Mischmaschinen

II R Mischer mit FlügelMaschinen der Bauart R arbeiten nach dem Planeten-Gegenstrom-Mischsystem. Im Gegensatz zum klassischen Planetenmischer wird auch der drehende Mischbottich angetrieben. Der Mischflügel ist exzentrisch zur Bottichachse im Deckel angeordenet und wird wahlweise im Gleichlauf oder im Gegenlauf zum Bottich angetrieben.

Von den maschinell bearbeiteten Bottichwandungen wird das Mischgut mittels eines Abstreifers in das Innere des Bottichs geleitet. Mischflügeleinsätze und der Abstreifer sind einstellbar und können bei eintretendem Verschleiß nachgestellt werden.

Die Mischwerkzeuge sind bei geöffnetem Deckel gut zugänglich, leicht auszuwechseln und problemlos zu reinigen.

Der Totalinhalt liegt jeweils 100% über dem Nutzinhalt. Ein hochtourig arbeitendes Schneidwerkzeug ist als Zusatzeinrichtung lieferbar. Es ragt in das Mischgut und dient zur Zerstörung von Agglomeraten. Im Besonderen bei der Mischung von feinkörnigen Materialien.

 

Mischmaschine IV R - SLAlle Bewegungen des Bottichs und des Deckels sind elektrisch verriegelt, so dass Fehlbedienungen ausgeschlossen sind.

Alle Maschinen der Bauart R können auch in der Ausführung SL (Schnellläufer) geliefert werden.